Runenstein von Rök / Ostergötland Südschweden

Runenstein von Rök / Ostergötland Südschweden

Runenstein von Rök / Ostergötland Südschweden

Menhir -  Runenstein -  Gedenkstein mit Runenschrift
22,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Mehr als 10 Artikel auf Lager
  • 57.851
Produktinformationen "Runenstein von Rök / Ostergötland Südschweden"

Der Runenstein von Rök ist der berühmteste unter 2.000 schwedischen Runensteinen. Er hat eine Höhe von 3,82 Metern und trägt mit rund 800 Runenzeichen die längste Runeninschrift der Welt.

Errichtet wurde der Stein vermutlich um die Mitte des 9. Jahrhunderts. 200 Jahre später wurde er im Zuge der Christianisierung in die Zehntscheune eingemauert. Als 1840 die alte Kirche abgerissen wurde, bemerkte man, dass der Stein mit Runen beschrieben war, mauerte ihn dennoch in die Vorhalle der neuen Kirche ein, nahm in 1862 erneut heraus und stellte ihn zunächst im Kirchhof auf, bis er 1933 mit einem Dach geschützt wurde.

Buchstabenspiele verkomplizieren den Text des Rök-Steins so sehr, dass nur einige Teile gesichert entziffert werden konnten. Varin, der Runenmeister des Rök-Steins hatte den Text bis zur Unentzifferbarkeit chiffriert. Dabei verwendete er zweierlei Runenalphabete, einmal das altnordische mit 24 Zeichen und einmal ein spezielles Rök-Alphabet mit 16 Zeichen.

Die erste Zeile auf der Vorderseite des Steines lautet "Aft Vuamod standa runar thar" ("Zum Gedenken an Vamund stehen diese Runen") und fährt dann fort: "Aber Varin schrieb sie nach dem toten Sohn."
Der folgende Text scheint sich um Mythen zu drehen. Verständlich wird der Runentext erst wieder, wo er in Verse übergeht und dem Runenmeister offensichtlich daran liegt, das Gedicht verständlich zu überliefern:

"Nach Vämod stehen diese Runen. Aber Varin schrieb sie, der Vater nach dem gestorbenen Sohn.

Ich sage den jungen Männern die Sage von den beiden Beutestücken, die zwölfmal genommen wurden, beide Beutestücke auf einmal, von verschiedenen Männern.

Ich sage als zweites wer vor neun Menschenaltern lebte und das Leben unter den Hreidgoten verlor.

Und er starb unter ihnen wegen seiner Missetaten.

Er herrschte Theoderich der Kühngemute der Fürst der Seekrieger, über den Strand des Hreidmeers. Jetzt sitzt er gerüstet auf seinem gotischem Ross den Schild auf der Schulter der Held der Märinge.

Das sage ich als zwölftes, wo das Ross der Walküre Speise erblicken wird auf dem Schlachtfeld, zwanzig Könige, die da liegen.

Das sage ich als dreizehntes, welche zwanzig Könige auf Seeland saßen, vier Winter, mit vier Namen, Söhne von vier Brüdern. Fünf Valke, Radulfs Söhne, fünf Hreidulfe Ragulfs Söhne, fünf Haisle, Haruds Söhne, fünf Gunnmunde, Berns Söhne.

Jetzt sagt jeder den jungen Männern ... alles forschte nach.

Ich sage den jungen Männern wer von Ingevalds Nachkommen wiedergutgemacht wurde dank des Opfers einer Hausfrau.

Ich sage den jungen Männern welchem Helden ein Nachkomme geboren ist. Vilen ist es. Er konnte einen Riesen fällen. Vilen ist es.

Ich sage den jungen Männern: Thor. Sibbe, der Hüter der Heiligtümer zeugte neunzigjährig einen Sohn."

Auch die Rückseite ist nur teilweise zu entziffern. Es ist da die Rede von 20 Königen auf Seeland oder 20 Seekönigen und von einem Schlachtfeld auf dem sie liegen, und es wird von einer Frau berichtet, die sich für Ingvalds Geschlecht opfert

Höhe 15 cm, Breite 8 cm und tiefe 3 cm, Kunststein.

Preis je Sück!

Bewertungen 0
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...
Kundenbewertungen für "Runenstein von Rök / Ostergötland Südschweden"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

}

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die drei Nornen Die drei Nornen
69,00 € *
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!