• AUFGEPASST! - NUR HEUTE!
  • 10% auf Ihren gesamten Warenkorbwert.
Angebote in:
Angebote noch:

Hochwertige Volkskunst aus Nordskandinavien

Zuletzt angesehen

Die Ureinwohner Nordskandinaviens sind die Saami, die auch als Lappen bezeichnet werden. Sie leben noch heute in großen Teilen Nordskandinaviens wie Schweden, Finnland, Norwegen aber auch im Norden von Rußland. Neben der Lebenswichtigen Rentierzucht fertigen Sie auch bis heute noch diese wunderschönen Lederarmbänder. Damit pflegen Sie ein großes Stück Ihrer jahrhunderte alten Volkskunst. Zur Wikingerzeit hatten die Saami häufig kriegerische Auseinandersetzungen mit den Wikingern. Später allerdings blühten auch die Handelsbeziehungen mit den Nordmännern, bei denen wichtige Waren in den kargen Gebieten des Nordens getauscht wurden.
Wir freuen uns, Ihnen diese wunderschönen Lederbänder anbieten zu können, die sich in den letzten 1000 Jahren nur wenig verändert haben. Diese Volkskunst wird in mühseliger Handarbeit gefertigt. Die Armbänder werden wie damals aus weichem Ziegenleder hergestellt und dann mit veredelten Messingdraht verflochten. Der messingdraht wurde durch versilbern oder durch 9 karätiges Gold veredelt. Zum verschließen des Armbandes wurde ein Knopf weißen Rinderknochen angenäht.

Die Ureinwohner Nordskandinaviens sind die Saami, die auch als Lappen bezeichnet werden. Sie leben noch heute in großen Teilen Nordskandinaviens wie Schweden, Finnland, Norwegen aber auch im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hochwertige Volkskunst aus Nordskandinavien

Die Ureinwohner Nordskandinaviens sind die Saami, die auch als Lappen bezeichnet werden. Sie leben noch heute in großen Teilen Nordskandinaviens wie Schweden, Finnland, Norwegen aber auch im Norden von Rußland. Neben der Lebenswichtigen Rentierzucht fertigen Sie auch bis heute noch diese wunderschönen Lederarmbänder. Damit pflegen Sie ein großes Stück Ihrer jahrhunderte alten Volkskunst. Zur Wikingerzeit hatten die Saami häufig kriegerische Auseinandersetzungen mit den Wikingern. Später allerdings blühten auch die Handelsbeziehungen mit den Nordmännern, bei denen wichtige Waren in den kargen Gebieten des Nordens getauscht wurden.
Wir freuen uns, Ihnen diese wunderschönen Lederbänder anbieten zu können, die sich in den letzten 1000 Jahren nur wenig verändert haben. Diese Volkskunst wird in mühseliger Handarbeit gefertigt. Die Armbänder werden wie damals aus weichem Ziegenleder hergestellt und dann mit veredelten Messingdraht verflochten. Der messingdraht wurde durch versilbern oder durch 9 karätiges Gold veredelt. Zum verschließen des Armbandes wurde ein Knopf weißen Rinderknochen angenäht.